Agenda

Opernhaus Zürich 2018/19

Butterfly | Suzuki
Wiederaufnahme 25.11.2018
30.11. | 02.12.| 08.12. | 14.12.2018

Grand Macabre | Mescalina
Première 03.02.2019
07.02. | 10.02. | 13.02. | 16.02. | 21.02. | 24.02. | 02.03.2019

Elektra | 1. Magd
Wiederaufnahme 07.07.2019
11.07. | 14.07.2019

Suzuki

Madame Butterfly Die schönste und von mir meist gesungene bzw. verkörperte Rolle, meine Favoritin, ist Suzuki auch und vielleicht gerade wegen dreier verschiedener Inszenierungen (eine Wiederaufnahme und zwei Neuproduktionen) – bisher.
Was diese Rolle für mich so faszinierend macht, ist ihre physische Präsenz: Suzuki ist von Anfang bis Ende der Tragödie auf der Bühne. Zwar singt sie im 1. Akt nur wenig, drückt dem Geschehen jedoch ihren Stempel durch ihre reine Anwesenheit bzw. ihre körperliche Ausstrahlungskraft auf.
Über die Jahre hinweg und in den verschiedenen Produktionen und Aufführungen hat sich die Figur entwickelt; sie ist gereift und ihre ruhige Schlichtheit in Bewegung und Ausdruck haben mich eine innige und persönliche Beziehung zu Suzuki entwickeln lassen.
Suzuki ist stimmlich wie schauspielerisch betrachtet eine meiner persönlichsten, engsten und vertrautesten Rollen. Sie könnte ich endlos singen. – Ruhe und Sein, das assoziiere ich mit Suzuki.

Liebe

Liebe ist in Frankreich eine Komödie, in England eine Tragödie, in Deutschland ein Melodram und in Italien eine Oper.

Heinrich Heine